GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

EA SPORTS Active 2: Hardware Test

  Wii 

Acht schaffst du noch!

Wer es noch anstrengender möchte, greift zu den Active Dumbbells. Dabei handelt es sich um zwei Hanteln, die ihr mit Nunchuck und Wiimote bestücken könnt. Allerdings sollte es dann schon ein Nunchuck ohne Kabel sein, dann andernfalls ist es ob der kurzen Kabellänge nahezu unmöglich, damit zu trainieren. Mit sechs verschiedenen Gewichten können die Hanteln versehen werden. Damit steht langfristig aufbauendem Training nichts im Wege. Klar, für echte Muskelprotze sind die Hanteln nichts, dafür ist selbst das höchste Gewicht mit 800 Gramm pro Hantel nicht schwer genug. Doch sind die Hanteln ja auch eher für eine Steigerung des Konditionstrainings gedacht, denn für gezielten Muskelaufbau. Beim Joggen nimmt man ja auch keine Zehn-Kilo-Hanteln mit.

EA SPORTS Active 2 Bild
Fazit von M. Grunow
Irgendwie fühlte ich mich beim Training mit der neuen Hardware an längst vergessen geglaubte Fussballtage erinnert. Da brüllte mich mein Trainer noch böse an, wenn ich keine Übungen mehr absolvieren wollte, weil mir schon langsam schwarz vor Augen wurde. Den Trainer kann Sunflex noch nicht stellen, aber dafür gibt es ja die passende Software von Electronic Arts. Ich kann schon behaupten, dass das Training mit den Zusatzartikeln deutlich anstrengender, aber letztlich auch effektiver ist. Wer regelmässig Fitnessprogramme an der Wii geniessen will, macht mit der Anschaffung wahrlich nichts verkehrt. Alle Artikel sind solide verarbeitet und machen auch vom Design etwas her.

EA SPORTS Active 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Markus Grunow am 28 Nov 2010 @ 13:59
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen