GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sing Party: Review

  Nintendo Wii U 

Keine Überraschungen

Wesentlich besser will dagegen der Gesangsmodus gefallen, bei dem man die Lieder ohne störende Aufforderungen singen kann. Hier werden die Texte allerdings auf dem Fernseher angezeigt. Die Tonhöhe kann man wie gewohnt anhand der Position der einzelnen Worte auf dem TV erkennen. Ein weiterer Spieler darf sich dem Wii U-Gamepad widmen und Songlisten erstellen sowie andere Einstellungen vornehmen. Wer gemein ist, hat zum Beispiel die Möglichkeit, den Ton des Musikstücks herunterzudrehen, sodass nur noch der Gesang des Spielers hörbar ist. Dabei fällt allerdings auch auf, dass die Wiedergabe des Mikrofons über die Boxen leider nur recht leise erfolgt. Abgesehen vom Gesangspart, befinden sich sowohl ein Team- als auch ein Übungsmodus auf der Disk. Die grossen Überraschungen bleiben aber auch hier fern. Eine ausgeprägte Online-Komponente braucht man dagegen gar nicht erst zu suchen. Es besteht lediglich eine Anbindung an das Miiverse.

Sing Party Bild
Einen Pluspunkt verdient sich Sing Party immerhin mit der Song-Auswahl. Satte 50 Lieder stehen zur Verfügung und decken mehrere Dekaden Musikgeschichte ab. Aktuelle Künstler wie Lady Gaga sind dabei, ebenso wie Nickelback, Justin Bieber und Duffy. Rockige Klassiker von Queen und The Darkness gehören aber ebenfalls mit dazu. Das gilt natürlich auch für Partylieder wie YMCA oder Kids in America. Insgesamt ein breites Spektrum, wobei sich die Auswahl am ehesten an der Popmusik orientiert. Dabei fällt auch auf, dass weibliche Gesangsathletinnen womöglich einige Vorteile geniessen, da viele Songs eine relativ hohe Tonlage aufweisen. Dieses Problem wird durch zusätzliche Downloads zukünftig hoffentlich noch beseitigt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist leider noch kein DLC verfügbar. Hier muss Nintendo dringend nachbessern.

Wer Sing Party nicht gerade im eShop erstanden hat, bekommt im Handel ein Mikrofon dazu. Die Peripherie verfügt über einen Ein- beziehungsweise Ausschalter sowie über ein ziemlich langes Kabel, sodass auch locker vom Sofa aus gespielt werden kann. Das Mikrofon liegt leicht in der Hand, wirkt in Sachen Verarbeitung jedoch gelungen. Alternativ kann aber auch jedes andere USB-Mikrofon an die Konsole angeschlossen werden. Daher ist man nicht zwangsläufig an das Zubehör aus dem Hause Nintendo gebunden.

Sing Party
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Daniel Dyba am 30 Jan 2013 @ 22:43
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen