GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Super Mario 3D World: Review

  Nintendo Wii U 

Abwechslung ist Trumpf

Abwechslung wird, wie ihr seht, aber nicht nur bei den verwendbaren Gegenständen, sondern selbstredend auch bei den verschiedenen Welten mitsamt zugehörigen Kursen geboten. Sicherlich, thematisch wird (fast) nichts geboten, was es nicht schon in anderen Mario-Spielen gab, doch ist es kaum zu fassen, über welch reichhaltigen Fundus an Ideen für die Levelkreationen Nintendo EAD nach all den Jahren immer noch verfügt. Nichts fühlt sich verbraucht an, jede Plattform steht an der exakt richtigen Stelle, jedes Hindernis bietet genau die richtige Herausforderung, der Weg ist immer klar und dabei doch nicht immer einfach zu meistern. Zwar mag man durchaus schnell das jeweilige Ende eines Kurses erreichen, dabei aber alle Sterne, den versteckten Stempel und Bonusräume zu sichten, ist nicht immer einfach, und ein mehrfaches Durchspielen eines Kurses lohnt sich allemal. Auch weil sie ohnehin alle - und ja, wir meinen wirklich alle! - Spass machen. Mehrmals haben wir uns dabei ertappt, einen Kurs immer und immer wieder zu spielen, nur um eine noch bessere Zeit aufzustellen oder um alles zu entdecken oder einfach um des Spasses willen. Dazu gehört zum Beispiel auch ein Kurs, der geradewegs aus der Mario-Kart-Serie entnommen und so umgestaltet wurde, dass er anstelle von Karts mit einem Paar flinker Füsse absolviert werden kann. Was für ein Genuss!

TEXT

Von den regulären Kursen aber einmal abgesehen, gibt es zum Beispiel in der ersten Welt auch noch einen so genannten Captain-Toad-Level - ein Abschnitt, in dem ihr nicht Mario oder Luigi selbst, sondern eben Captain Toad steuert. Mit diesem aber könnt ihr nicht nach Belieben quer durch die Pampa hüpfen und springen. Toad ist hier sozusagen ein kleiner Bewegungslegastheniker und lässt sich nur auf dem Boden der Tatsachen steuern. Doch keine Angst, liebe Leser, selbst dieser Level strotzt nur so vor Ideenreichtum, und es ist auch gar nicht nötig, über Hindernisse zu springen. Der Abschnitt befindet sich in einer Art Kubus, den ihr frei drehen dürft, um euch den perfekten Überblick zu verschaffen. So lenkt ihr Toad um Gefahrenherde herum und beschreitet gar optische Täuschungen mit ihm, um so an die begehrten grünen Sterne zu kommen. Habt ihr alle innerhalb des Zeitlimits ergattert, gilt die Mission, die überdies eine willkommene Abwechslung zum Mario-Alltag darstellt, als geschafft. Ab und an werden so sogar eure grauen Zellen gefordert.

Es gäbe an dieser Stelle noch viel mehr zu berichten, doch den Rahmen dieses Artikels würde dies nun wirklich sprengen. Lediglich die Mystery-Boxen seien hier noch erwähnt. In diesen ist Zeit ein extrem knappes Gut, und ihr habt in den bis zu zehn Etappen lediglich zehn Sekunden Zeit, den grünen Stern zu ergattern. Die Aufgaben sind dabei immer unterschiedlich und laden immer wieder mal zum Schmunzeln oder (schnellen) Nachdenken ein. Die Welt von Super Mario 3D World ist eine wahrlich reichhaltige und phantasievolle. Die Eigenschaften dieser prächtigen, umfangreichen und vor schöpferischem Geist fast überquellenden Welt liesse sich noch mit beliebig vielen Adjektiven erweitern, liebe Leser. Witzig, genial, knackig, fordernd, kurzweilig, anregend, erfinderisch, unterhaltend - aber auch hier gilt: es würde den Rahmen des Zumutbaren sprengen.

Super Mario 3D World
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 


Super-Mario-3D-World


Super-Mario-3D-World


Super-Mario-3D-World


Super-Mario-3D-World


Andy Wyss am 19 Nov 2013 @ 18:59
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen