GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Resident Evil 2: Review

  Playstation 4 

Gelungenes Remake

Kenner des Originals werden vermutlich sofort einen nostalgischen Hauch verspüren, doch Neulinge dürften sich ebenso schnell von der bedrohlichen Atmosphäre der in Gewalt und Chaos versunkenen Raccoon City packen lassen. Den Entwicklern ist vieles gelungen, doch in besonderem Maße sollte in unseren Augen die wunderbar durchdachte Überarbeitung der Originalschauplätze genannt werden. Die Umgebungen – aus Gründen der Spoiler-Vermeidung soll nur beispielhaft auf die Polizeistation eingegangen werden – orientieren sich nahe am Original, wurden jedoch in sinnvoller Weise angepasst.

Natürlich machen die modernen Technik- und Grafikstandards bereits einiges aus. Doch auch die Entscheidung der Entwickler, die Areale um einiges dunkler und nur mit Taschenlampe passierbar zu machen, die Flure und Gänge enger zu gestalten oder gar den Grundriss des Polizeigebäudes so subtil zu verändern, dass es sich wie im Original anfühlt und in Korrelation mit den überarbeiteten Rätseln doch wie aus einem Guss wirkt, ist absolut spürbar. Im Rahmen der Videospiellogik sollte man sich natürlich nicht fragen, warum eine Polizeistation mit so vielen rätselhaften Mechanismen ausgestattet ist. Im Kontext des Spielfortschritts sind die Rätsel jedoch so gestaltet, dass man sich munter und ambitioniert voranknobelt und sich über jedes neu gefundene Puzzleteil freut, das einen wieder ein Stück näher ans Ziel bringt, das bedrohliche Areal verlassen zu können.

https://www.youtube.com/watch?v=fbSgNxgrrVE

Das Schlagwort Bedrohung ist etwas, was sich konsequent durch das Spiel zieht und dem Titel die Atmosphäre verpasst, die für ein echtes Survival-Horror-Erlebnis so essenziell ist. Mithilfe von begrenzten Inventarplätzen, chronischem Munitionsmangel, einer Überzahl von teils gefühlt, teils tatsächlich unsterblichen Gegnern, die einem ans Leder gehen, sind wir in Resident Evil 2 einfach allem gnadenlos unterlegen. Selbst auf dem geringsten Schwierigkeitsgrad kann es sein, dass auf uns zu schlurfende Zombies einfach mal acht und mehr direkte Kopfschüsse ungehindert wegstecken – zu viel, um uns gegen alle wehren zu können. Überlegtes Zielen, geschicktes Taktieren und natürlich gezielte Flucht sind unabdingbar, um nicht von der Überzahl an Untoten ins virtuelle Nirwana befördert zu werden.

Resident Evil 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Jessica Rehse am 11 Feb 2019 @ 21:02
oczko1 Kommentar verfassen