GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Assassin's Creed: Komplettlösung/Walkthrough

  Personal Computer 



Assassin's Creed Bild
In Assassin's Creed schlüpft ihr in die Haut von Desmond Miles, einem Barkeeper, der sich eines Tages in einem Labor wiederfindet, gebunden an eine Maschine, genannt den Animus. Die Firma Abstergo Industries, eine moderne Templer-Organisation, möchte mit Hilfe des Animus an Erinnerungen gelangen, die in der DNA von Miles gespeichert ist. Um an diese Informationen zu gelangen, muss sich Desmond mit seinem Ahnen synchronisieren. Miles schlüpft mit Hilfe des Animus in die Haut seines Vorfahrens Altaïr, einem Assassinen und erlebt die Geschichte hautnah mit. Schnell wird Miles allerdings klar, dass Abstergo Industries ein viel höheres Ziel verfolgt, als an die blossen Erinnerungen eines Assassinen zu gelangen, denn viel mehr interessiert sich die Firma für ein uraltes Artefakt, aufgeteilt in mehrere Splitter, dessen Aufenthaltsorte einem Mann bekannt ist, der allerdings schon vor Jahrhunderten verstorben ist - Altaïr.

Nachfolgend erläutern wir euch vorab die Nebenmissionen die ihr absolvieren müsst, bevor ihr jeweils euer Attentat vollziehen könnt. Dabei gehen wir nicht speziell auf jede Nebenmission ein, denn im Grunde unterscheiden diese sich nicht vom Inhalt her, sondern unterteilen sich zum Beispiel nur in Attentat, Befragung oder Taschendiebstahl und laufen stets nach dem gleichen Schema ab.

Inhaltsverzeichnis




Assassin's Creed Bild
Vor jedem Anschlag gilt es mindestens drei Nebenmissionen zu absolvieren, um genügend Informationen für den eigentlichen Auftrag zu haben. Doch bevor ihr die einzelnen Auftraggeber überhaupt auf der Karte sehen könnt, müssen sämtliche hohen Aussichtspunkte erreicht werden. Je mehr Informationen ihr euch beschafft, umso besser könnt ihr euren Anschlag und die anschliessende Flucht planen. Im Folgenden beschreiben wir euch die einzelnen Arten der Nebenmissionen:

Attentat:
Stets bekommt ihr einen Attentatsauftrag von einem anderen Assassinen. Euer Auftrag besteht in der Regel darin, ein oder mehrere bestimmte Ziele innerhalb einer Zeitspanne auszuschalten. Solltet ihr doch vorab entdeckt werden, gilt die Mission als gescheitert. Nehmt eure Beine in die Hand und taucht unter, danach könnt ihr die Mission bei eurem befreundeten Assassinen erneut starten.

Für das Attentat an sich benutzt ihr stets die versteckte Klinge eures Alter Egos Altaïr und schaltet das Ziel still und heimlich von hinten aus.

Befragung:
Bei einer Befragung gilt es stets eine Person mit Hilfe eurer Fäuste zum Reden zu bringen. Zuerst sucht ihr die entsprechende Person auf, lauscht ihren Worten und folgt ihr dann unauffällig bis zu einem Ort, der nicht eingesehen werden kann, um dort zuzuschlagen. Nach einem kleinen Faustkampf rückt euer Gegenüber dann stets mit der wertvollen Information raus.

Belauschen:
Nicht immer muss Altaïr zur Waffe greifen, um an Informationen zu gelangen. So reicht es zum Beispiel beim Belauschen vollkommen aus, euer Ziel zu erreichen, dort eine Bank zu suchen und dem Gespräch der Personen zu lauschen.

Bogenschützen:
Dieser Missionstyp spielt sich ähnlich wie das Attentat, ihr solltet stets unentdeckt bleiben. Sucht alle Bogenschützen auf, welche auf der Karte markiert sind, und schaltet diese mit Hilfe eurer versteckten Klinge aus.

Dachrennen:
Altaïrs Ziel hierbei ist es, eine vorbestimmte Route über die Dächer zu nehmen. Dabei solltet ihr immer darauf achten, nicht herunterzufallen, da dies nur unnötig Zeit kostet und diese nur sehr knapp bemessen ist.

Eskorte:
Hört sich einfach an und ist es in der Regel auch. Begleitet euren Freund zum Zielpunkt und weicht ihm nicht von der Seite, um diesen Missionstyp erfolgreich abzuschliessen.

Flaggenrennen:
Ähnlich wie beim Dachrennen müsst ihr beim Flaggenrennen eine bestimmte Route am Boden und auf den Dächern ablaufen und dabei Flaggen einsammeln. Auch hier gilt: jeder Absturz kostet wertvolle Zeit, also vermeidet es, unnötig abzustürzen.

Marktstandzerstörung:
In jeder Stadt sind sie vertreten: Marktstände. Um diese zu zerstören, packt euch einen umherlaufenden Zivilisten und schleudert ihn in den Marktstand, welcher daraufhin in der Regel zusammenkracht. Patrouillierenden Wachen in der näheren Umgebung wird diese Vorgehensweise allerdings nicht sehr gefallen!

Taschendiebstahl:
Wählt euer Ziel auf der Karte aus und begebt euch dorthin. Am Ziel angekommen, trefft ihr in der Regel auf zwei Personen, welche sich unterhalten und dann in unterschiedliche Richtungen verschwinden. Sobald das Gespräch beendet wurde, folgt eurem Ziel unauffällig und vollzieht im günstigsten Moment den Taschendiebstahl. Sämtliche Personen, die ihr bestehlen könnt, blicken zeitweise umher und erkunden die Gegend; solltet ihr in diesem Moment zugreifen wollen, fliegt eure Tarnung auf! Begeht einen Taschendiebstahl also am besten kurz nachdem euer Ziel sich umgeschaut hat.

Assassin's Creed
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Marco Peters


 
Marco Peters am 12 Mai 2008 @ 11:51
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen