GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Crysis: Komplettlösung/Walkthrough

  Personal Computer 


Mission 3: Relic



Crysis Bild
1. Ausgangspunkt
2. Störsender
3. Flussüberquerung und Hubschrauber
4. Abzweig zum Bergpfad
5. KVA-Basis
6. Turm, MG und Jeep
7. Forschungskuppel
8. Boot
9. KVA-Trupp (ca. 8 Soldaten)
10. Exfiltrationspunkt

In der dritten Etappe gibt es neben Störsendern und geheimen Informationen auf Computerkonsolen auch Wildwasserfahrten und fröhliches Hubschrauber-Abschiessen. Aber der Reihe nach. Ihre erste Unternehmung ist einmal mehr das unbemerkte Infiltrieren einer Plantage, auf der ein weiterer Störsender (2) steht. Wählen Sie Ihren Laufweg immer so, dass die Energie des Tarnanzuges bis zur nächsten geschützten Position reicht.

Crysis Bild
Mit etwas Glück erreichen Sie den Sender in der Mitte der Plantage (2) unbemerkt und können ihn ausschalten. Neben dem Störsender ist ein Container, in dem Sie sich verstecken und Ihre Systeme aufladen können. Wenn Sie gerade aus der Tür hinausschauen, sehen Sie einige Waffen auf einer Kiste liegen. Nehmen Sie diese mit. Sie können ab jetzt neben dem taktischen Aufsatz auch den für Gewehrgranaten benutzen.

Crysis Bild
Verlassen Sie den Plantagenkomplex in südlicher Richtung. Überqueren Sie die vor Ihnen liegende Strasse. Möglicherweise begegnet Ihnen eine Jeep-Patrouille, die Sie aber einfach vorbeifahren lassen können. Auf der anderen Strassenseite geht es die Böschung hoch und über die Felsformation. Nach ein paar weiteren Metern sehen Sie einen Fluss, hinter dem ein durch eine Brücke getrenntes Dorf liegt. Vorsicht, auf Ihrer Seite des Flusses patrouillieren mindestens zwei Soldaten.

Da die Brücke zerstört ist, können Sie gleich nach Südwesten zum Fluss (3) hinabsteigen. Keine Scheu vor Sprüngen aus grösseren Höhen, Ihr voll aufgeladener Anzug federt die einwirkenden Kräfte etwas ab. Unten am Flussufer (3) werden Sie einem Hubschrauber begegnen. Wenn Sie nicht zufällig noch einen Raketenwerfer mit zwei Schuss bei sich haben, sollten Sie unsichtbar bleiben. Werden Sie entdeckt, laufen Sie nach Süden, hinter dem Fluss weiter in die Bäume und verstecken sich dort erneut.

Crysis Bild
Hinter dem Fluss werden Sie bald einen Weg (4) sehen. Bleiben Sie links des Weges, da auch hier zwei nordkoreanische Statisten umherlaufen. Wenn Sie oben an der Lichtung angekommen sind, wenden Sie sich nach links. Dort gibt es einen kleinen Bergpfad, der unterhalb des Bergkamms, parallel zur Zufahrtsstrasse des Camps, nach Nordosten führt. Am Ende des Pfades können Sie auf den nördlichen Wachturm schauen. Passen Sie auf, dass der Soldat dort oben Sie nicht entdeckt.

Crysis Bild
Schleichen Sie sich jetzt nach Westen durch das Camp, in den auf der Karte mit einem gelben Punkt gekennzeichneten Container (5) und erschiessen Sie den wachhabenden Soldaten mit Ihren schallgedämpften Pistolen. Einmal mehr benutzten Sie das Computerterminal, um an Informationen zu gelangen. Verlassen Sie den Container und besteigen Sie den östlichen Wachturm. Schmeissen Sie den Soldaten runter (von hinten mit der Taste F packen und mit nochmaligem Tastendruck werfen) und nehmen Sie das Scharfschützengewehr und den Raketenwerfer an sich.

Crysis Bild
Steigen Sie von dem Turm und benutzen Sie das nahe gelegene MG-Nest (6), um die Reisfelder im Osten von Feinden zu säubern. Dann können Sie mit dem dort stehenden Jeep fliehen und das nächste Ziel ansteuern: die Forschungskuppel. Unterwegs gibt es noch einige Hütten und Feinde. Entweder Sie erledigen diese grösstenteils oder Sie versuchen mit dem Jeep einfach entlang der Strasse durch die Furt bis kurz vor die Ausgrabungsstätte (8) durchzubrechen.

Crysis Bild
Dort angelangt, eliminieren Sie erst alle Ihnen noch folgenden Truppen. Dann befassen Sie sich mit den Soldaten in den Türmen. Wozu haben Sie schliesslich dieses Präzisionsgewehr mitgenommen. Beziehen Sie auf dem näher gelegenen Turm Stellung und zetteln Sie von hier oben aus eine ordentliche Schiesserei an. Erstes Opfer sollte der Scharfschütze weiter hinten im Lager sein. Danach beschiessen und bewerfen Sie die unter Ihnen schimpfenden Soldaten mit allem, was gerade zur Hand ist. Machen Sie sich keine Gedanken über die Kosten, die das verursacht, das ist alles im Pauschalpreis inbegriffen.

Crysis
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Erik Beyer am 06 Dez 2007 @ 07:42
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen