GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Crysis: Komplettlösung/Walkthrough

  Personal Computer 


Crysis Bild
Als kleine Animation wurde ein Aussenposten mit einem Störsender weiter östlich am Strand ( 5) aufgestellt. Schleichen Sie sich über die südliche Flanke an das Lager heran. In der Nähe des Hühnerstalls können Sie mit dem taktischen Aufsatz Ihrer Waffe (Ausrüsten mit der Taste C und den entsprechenden Feuermodus mit der Taste X auswählen) den nahenden Posten ausschalten, ohne von weiteren Wachen gehört zu werden.

Denken Sie daran, dass Sie mit dem ersten Schuss sichtbar werden. Suchen Sie Ihre Position zum Feuern dementsprechend geschützt aus. Erschlagen Sie den betäubten Wachposten (Taste T), damit Sie seine Waffe an sich nehmen können. Wechseln Sie dann wieder in den Tarnmodus, um unbemerkt den in Richtung Strand befindlichen Störsender zu erreichen und zu deaktivieren.

Crysis Bild
Folgen Sie unentdeckt der eingezeichneten Route durch die Felsen nach Südosten. Von dort können Sie schon die drei an der Landzunge zwischen den Felsen stehenden Wachen erspähen. Rücken Sie getarnt bis zur ersten Wache vor und betäuben Sie sie. Lassen Sie Ihren Anzug kurz regenerieren, wenn Sie unentdeckt bleiben. Schalten Sie dann verbliebene Feindkräfte und den bewusstlosen Soldaten aus.

Dasselbe Spiel betreiben Sie weiter östlich (6) nochmal, diesmal müssen Sie aber mehr auf den Jeep am Strand als auf Patrouillenboote achten. Mit dem Jeep geht es jetzt am weissen Traumstrand entlang der Route folgend nach Osten. Erschiessen Sie im Vorbeifahren die drei ahnungslosen Statisten (7), Sie können auch anhalten, falls Sie beim ersten Versuch nicht treffen, und begeben sich dann weiter nach Nordosten (8).

Crysis Bild
Steigen Sie ausserhalb der Sichtweite des Lagers (8) aus dem Jeep aus und schleichen Sie sich östlich an dem Lager nebst der gesamten Besatzung vorbei. Das geht am einfachsten, indem Sie sich von Baum zu Baum bewegen und in deren Schutz Ihren Anzug immer wieder aufladen. Folgen Sie der eingezeichneten Route Ihrer Karte durch den Wald zum nächsten Posten (9).

Nähern Sie sich dem Lager (9) von Südosten und schalten Sie dort sämtliche Truppen aus. Da Sie es hier mit mindestens sechs oder sogar mehr Soldaten zu tun haben, müssen Sie geschickt vorgehen. Wenn Sie einzelne Wachen sehen, können Sie diese mit dem Betäubungspfeil leise ausser Gefecht setzten. Ansonsten sollten Sie immer gegen maximal zwei Feinde zugleich kämpfen, sich dann zurückziehen und den Anzug wieder aufladen, um für die nächsten Attacken gerüstet zu sein.

Crysis Bild
Da die Posten auf Geräusche und Rufe ihrer Kameraden reagieren, sollten Sie alle im Dorf befindlichen Feindkräfte an die Ostflanke locken und dort ausschalten können, ohne in das Schussfeld des auf der Dorfstrasse stehenden Jeeps zu geraten. Der kommt zum Schluss dran. Sind alle Kräfte der Koreanischen Volksarmee (KVA) erledigt, sollten Sie die Splittergranaten im letzten Gebäude zur Strandseite hin einsammeln und dann mit dem Jeep oder Pickup weiter nach Norden zum Gefechtsstand 10 fahren.

Steigen Sie etwa 100 Meter vor dem Kontrollposten aus Ihrem Fahrzeug. Pirschen Sie sich an den ersten Wachposten heran und schalten sie ihn leise aus. Die mit Schalldämpfern versehenen Pistolen eignen sich sehr gut für diesen Zweck. Begeben Sie sich jetzt getarnt weiter auf den Kontrollposten zu und verschwinden Sie ungesehen im ersten Container. Dort können Sie an einem Laptop im hinteren Bereich taktische Daten des Gegners herunterladen und gleich auch noch zusätzliche Splittergranaten einsammeln.

Crysis Bild
Ob Sie jetzt mit Getöse und einer wilden Prügelei nach Süden abziehen möchten oder sich davonschleichen wollen, überlassen wir Ihnen. Verpassen Sie auf Ihrem Rückweg in südlicher Richtung jedoch nicht den kleine Dschungelpfad nach Westen. Er bringt Sie zu einer kleinen Blockade unserer engagierten, nordkoreanischen Animateurtruppe. Toben Sie sich mit den fleissig gesammelten Granaten an ihnen aus.

Der Pfad windet sich hinter der gerade gesäuberten Stellung rechts herum auf den Hügel (11) hinauf. Sie können mit einem Kraftsprung den Weg etwas abkürzen und die dort wartenden Wachen überraschen. Sobald Sie die Felsböschung hochgesprungen sind, sehen Sie ein rotes Fass. Ja, Sie dürfen drauf schiessen, solange Sie nicht zu nahe herangehen. Mit etwas Glück erledigt die Explosion einen Gegner. Wenn nicht, müssen Sie das nachholen. Sind alle Feinde ausgeschaltet, rüsten Sie sich mit allem was Sie finden aus und machen sich an den Abstieg.

Springen Sie in nördlicher Richtung vom Hügel und durchqueren Sie die Passage nach Osten zur Signalposition (12). Zum Abschluss des ersten Tages wird dort noch ein kleiner Film gezeigt.

Crysis
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Erik Beyer am 06 Dez 2007 @ 07:42
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen