GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Roccat Kave: Hardware Test

  Personal Computer 

Fazit von Thomas Richter

Mit den Erwartungen an vollmundig angepriesene Surround-Effekte im Kopfhörer-Betrieb halte ich mich mittlerweile stark zurück. Weder das Razer Megalodon, noch Roccats Kave schaffen es, eine wirklich exakte räumliche Trennung zu erreichen. Das muss in der Preisklasse aber auch gar nicht unbedingt sein: Die Surround-Sounds sind in Ordnung, denn trotz der technischen Beschränktheit sind tendenziell Unterschiede auf kleinem Raum auszumachen. Und wenn man gar nicht unbedingt Filme mit 5.1-Raumklang hören möchte und auch im Spiel lieber auf das kleine Extra verzichtet, dann drückt das Kave nichtsdestoweniger einen richtig guten, satten Stereosound auf die Ohren.

Im Vergleich mit Razers Megalodon gefällt mir die kompaktere Tischfernbedienung besser, auch wenn hier der eingestellte Lautstärke-Pegels nicht visualisiert wird. Beim Kave sitzt zudem der Mikrofonarm fester als bei Razers 7.1-Headset - nichts wackelt am Kave, alles sitzt gut verarbeitet in Position. Für 90 Euro gibt's also ein sauber verarbeitetes, hübsches Headset, das auch ohne Nutzung des Raumklang-Extras sein Geld wert ist.

Roccat Kave
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Thomas Richter am 14 Okt 2009 @ 15:17
oczko1 Kommentar verfassen