GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Battlefield 2: Special Teil 2

  Personal Computer 


Das Punktsystem

Battlefield 2 BildBattlefield 2 bringt erneut das aus den Vorgängern bekannte Punktsystem mit sich, aber diesmal noch mit ein paar Erweiterungen. Kurz gesagt gibt fast jede Aktion, die euer Team unterstützt, Pluspunkte für euch; wenn ihr eurem Team direkten Schaden zufügt, erhaltet ihr Minuspunkte. Dies geht diesmal soweit, dass auf den offiziellen Ranked-Servern eingestellt werden kann, ab wie viel Minuspunkten euch der Zutritt verwehrt ist.

Hier eine kleine Übersicht, wofür es Plus- und wofür es Minuspunkte gibt.

Erfolgreicher Kill -> 2 Pluspunkte
Flagge eingenommen -> 4 Pluspunkte
Flagge neutralisiert (weisse Flagge) -> 2 Pluspunkte
Beim Flaggen hissen assistiert -> 1 Pluspunkt
Beim Kill assistiert -> 1 Pluspunkt
Soldat geheilt (Sanitäter) -> 1 Pluspunkt
Soldat wiederbelebt (Sanitäter) -> 1 Pluspunkt
Fahrzeug oder Struktur repariert (Pionier) -> 1 Pluspunkt
Team-Damage -> 2 Minuspunkte
Schaden an einem Fahrzeug des eigenen Teams verursacht -> 2 Minuspunkte
Team-Kill -> 8 Minuspunkte

Mit diesen Punkten steigt ihr im Laufe der Zeit immer weiter im Rang. Die Ränge reichen dabei vom Privat First Class bis zum General hinauf. Je nach Rang erhaltet ihr später auch Zugriff auf neue Waffen, wie zum Beispiel der Pionier, der eine verbesserte Shotgun erhalten kann. Eine gute Übersicht über alle Ränge und Medaillen findet ihr unter folgenden Links.

Die Ränge:
http://vd9.net/bf2ranks/

Die Auszeichnungen:
http://vd9.net/bf2awards

Euer Rang ist aber nicht nur für die reine Show. Möchtet ihr euch als Commander in einem Match "bewerben" und ist ein anderer Spieler mit höherem Rang ebenfalls hinter dem Posten her, so wird immer der höhere Rang genommen. Macht er aber seine Arbeit nicht gut, könnt ihr eine Abstimmung starten, um ihn abzusetzen.

Der Commander-Modus

Jede Armee braucht einen Anführer. In Battlefield 2 übernimmt diese Rolle ein Spieler in der Rolle des Commanders. Als Commander habt ihr eine spezielle Übersichtskarte, die euch einen veränderten Blick auf das gesamte Schlachtfeld gewährt.

Ihr kommuniziert dann per Voice-Chat direkt mit den Squad-Anführern, die eure Befehle an ihr Team weitergeben. Hier ist ein gutes Zusammenspiel gefragt, denn die Teammitglieder müssen auch wirklich auf ihren Commander hören. Andererseits muss aber auch dieser in der Lage sein, Hinweise der Spieler und Squad-Anführer in seine Planungen einzubeziehen.

Der Commander hat verschiedene Möglichkeiten, um am Geschehen direkt und indirekt teilzunehmen. Er kann eine UAV-Drohne über das Gebiet schicken, die dann die Positionen der Gegner an alle übermittelt, sowie auch einen "Scan" durchführen, wodurch er ebenfalls eine Momentaufnahme des Schlachtfeldes erhält. Diese sieht allerdings nur der Commander!
Weiterhin kann der Commander Artillerie befehligen, die auf von ihm ausgewählte Gebiete ein Trommelfeuer runtersausen lässt. Achtung: Es dauert mehrere Sekunden, bis die Einschläge beginnen! Plant das also mit ein und feuert nicht bei einem bewegenden Ziel auf die aktuelle Position, sondern ein Stück vorgelegt auf seinen wahrscheinlichen Weg.

Weiterhin kann der Commander Anweisungen an die Squad-Anführer herausgeben. Über ein Menü könnt ihr eure Squad-Anführer anweisen, eine Stellung zu verteidigen, da vielleicht gerade Feinde auf dem Weg dorthin sind, eine bestimmte Position anzugreifen oder sich zu einer festgelegten Position zu bewegen. Weiterhin gibt es für Squads mit einem Pionier noch spezielle Anweisungen, wie die Reparatur eines Fahrzeuges oder das Platzieren von Minen. Für den Fall, dass eine Spezialeinheit mit dabei ist, könnt ihr über den Squad-Anführer auch die Anweisung erteilen, ein bestimmtes Ziel per C4 in die Luft zu jagen.
Als nächsten Punkt könnt ihr noch Versorgungskisten abwerfen lassen. Diese versorgen eure Soldaten mit Munition und Gesundheit. Bevor ihr sie abwerft, solltet ihr aber sicher sein, dass keine Feinde in unmittelbarer Nähe sind, da diese sich ebenfalls an ihnen bedienen können.

Ein wichtiger Punkt ist, dass ihr als Commander auch sterben könnt. Denn ihr steht ganz normal im Spiel. Also solltet ihr euch einen Punkt suchen, an dem ihr nur schwer zu entdecken seid. Ausserdem solltet ihr auch immer darauf achten, dass sich kein Feind zu nah an eure Radaranlage heranschleicht. Denn ohne diese seid ihr quasi blind, da die UAV-Drohne und der Scan dann nicht mehr funktionieren, bis ein Pionier den Radar repariert hat.

Auf den FFA-Servern (Free for All) sind Commander zwar auch wichtig, aber leider tanzen dort meistens Spieler aus der Reihe. Aber gerade für Clan-Wars ist die Position des Commanders enorm wichtig und kann durch geschicktes Taktieren viel auf dem Schlachtfeld bewegen.


Battlefield 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

Tags:
BF 2
BF

 
Erik Beyer am 26 Jul 2005 @ 11:21
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen