GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Combat Arms Reloaded: - Ein Neuanfang und ein Interview mit Nexon

  Personal Computer 

GBase: Springen wir doch mal weiter zum dritten und wie ich glaube auch gar nicht so kleinen Teil, nämlich, dass das Konzept des Ingame-Shops verändert werden soll. Was kommt denn da auf uns zu?

Wie schon erwähnt, ist in den letzten acht/neun Jahren in der Industrie einiges passiert, und das geht auch die Art und Weise an, wie man heute Spiele monetarisiert. Nun ist es momentan, im aktuellen Spielstatus so, dass Combat Arms im Prinzip zwei Shops hat. Einer davon funktioniert über Nexon Cash Currency, also Währung, die Spieler sich mit echtem Geld kaufen. Der andere ist der sogenannte Rental-Shop, in dem Spieler sich mit einer Ingame-Währung, die sie sich erspielen können (sogenannte Gamepoints), Waffen und Ausrüstung für eine gewisse Zeit leihen können. Nun war unser Herangehen an das Update eigentlich von Anfang an, dass wir diese Barriere brechen möchten. Wir möchten also Leuten prinzipiell mit den Gamepoints, die sie sich erspielen, Zugang zu allem geben, und auch die Möglichkeit bieten, Items zu besitzen, indem sie diese Gamepoints benutzen. Das heißt, im neuen Shop wird es so sein, dass es nur noch einen Shop gibt und hier jedes Item, das für Nexon Cash verfügbar ist, auch für Gamepoints verfügbar ist. Das heißt, die Leute können sich alles erspielen. Die Gamepoints gibt's am Ende jedes Matches und sind ein bisschen leistungsabhängig und natürlich auch ein bisschen abhängig davon, wie viel man spielt. Die Leute sind dann auch in der Lage, sich wirklich gutes Equipment und gute Waffen zu leisten, ohne echtes Geld dafür auszugeben.

(Anmerkung der Redaktion: Auf Nachfrage gab Nexon an, dass bei einer durchschnittlichen Spielzeit von einer bis zwei Stunden am Tag die Spieler sich bereits ihre erste solide, permanente Waffe leisten könnten. Höherstufige Waffen, die beispielsweise einen Legendary-Status haben, können aber auch gut und gerne mal einen Monat brauchen. Wer nicht so lange warten möchte, der wird auch weiterhin seine Waffen per Nexon Cash kaufen können. Hier habe man auch ordentlich an den Preisen gedreht und diese teils um über 50 % gesenkt. Zum Vergleich: Vor dem Update hat man gut und gerne auch mal 35 € für eine sehr gute Waffe ausgegeben. Ebenfalls weiterhin fester Bestandteil des Spiels werden die Loot-Truhen sein, nur dass auch diese mit dem Update für Gamepoints erwerbbar sein werden.)

Combat Arms Reloaded Bild
GBase: Nun hat sich das Geschäftsmodell des Ingame-Shops schon vor ein paar Jahren gewandelt. Was war für euch der Grund, gerade jetzt mit dem Währungssystem umzusteigen und nicht vielleicht schon vor vier Jahren?

Es hat sich, glaube ich, momentan sehr gut angeboten. Wir waren an diesem großen Content-Projekt dran und haben das nun ja schon vor relativ langer Zeit begonnen, zu planen, uns zu überlegen, wo wir unsere Schwerpunkte setzen, wie wir den Content weiterentwickeln, und sind eben dann in diesem Prozess irgendwann einfach darauf gestoßen ... Oder nicht unbedingt darauf gestoßen, sondern wir haben gesagt: Okay, jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt, wenn wir sowieso große Dinge umwerfen, zum Positiven, wie wir denken, dass wir das auch gleich mitnehmen. Also wir möchten im Prinzip Combat Arms modernisieren, gleichzeitig den alten Charme beibehalten. Aber zu dieser Modernisierung gehört auch einfach ein anderes Monetarisierungsmodell. Wir hatten eine ähnliche Sache schon mal vor ein paar Jährchen probiert, da kam nämlich dieser Rental-Shop ursprünglich her. Wir haben schon versucht, in den letzten Jahren immer ein bisschen mitzuziehen, was diese Entwicklung angeht, aber ich glaube, jetzt ist einfach der Punkt gekommen, wo wir uns gesagt haben: Okay, jetzt ganz, jetzt machen wir es wirklich einhundertprozentig. Jetzt können wir das auch vertreten und stehen voll dahinter, nachdem wir das lange genug analysiert und ausgewertet haben.

(Anmerkung der Redaktion: Combat Arms hat derzeit ca. sieben Millionen registrierte Spieler, und die Zeit wird zeigen, ob das neue System von Nexon noch mehr Spieler anlocken kann. Wir bedanken uns bei Nexon für das Interview.)

Combat Arms Reloaded
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Jakob Gustavs am 30 Jun 2017 @ 15:13
oczko1 Kommentar verfassen