GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Jagged Alliance - Flashback: Interview mit Thomas Hentschel Lund

  Personal Computer 

Plant ihr die Community, die euch per Kickstarter unterstützt, mit in die Entwicklung einzubeziehen?
Das ist genau der Punkt, wieso wir uns schon jetzt für eine Kickstarter-Kampagne entschieden haben und nicht erst dann, wenn bereits die Hälfte des Spiels fertiggestellt wurde. Wir möchten die Community an der Entwicklung aktiv beteiligen und nicht erst dann, wenn die meisten Entscheidungen bereits getroffen wurden.

Denkbar wären zum Beispiel kleinere Gewinnspiele, in welchen die beste, von einem Fan geschriebene Hintergrundgeschichte prämiert wird, oder eine Umfrage, bei welcher die Spieler darüber entscheiden, welche Features es ins spätere Spiel schaffen oder nicht. Wir sprechen mit den Fans, sodass sichergestellt wird, dass unsere Vision vom Spiel und die Vision, die die Spieler von einem Jagged Alliance-Spiel haben, auf Augenhöhe sind.

Natürlich ist das nicht ohne Risiko. Hierbei handelt es sich selbstverständlich nicht um eine völlig offene Spielwiese, auf welcher demjenigen gefolgt wird, der am lautesten schreien kann. Vielmehr brauchen wir für unsere Vision, die wir von dem Spiel haben, gute Unterstützung. Deshalb möchten wir die Meinung der Fans einbeziehen, wenn wir bei einer Sache mal nicht so recht sicher sind, ob wir sie auch tatsächlich umsetzen sollen oder nicht.

Für wann und für welche Plattformen plant ihr die Veröffentlichung von Jagged Alliance: Flashback?
Die Antwort hängt natürlich stark davon ab, wie viele Gelder wir später letztendlich zusammenbekommen und ob mögliche Zusatzziele erreicht werden. Wir möchten das umfangreichste und beste Spiel erschaffen. Sollten wir jedoch mehr als die benötigte Mindestsumme zur Finanzierung erreichen, würde die Fertigstellung natürlich ein wenig länger in Anspruch nehmen. Für den bisherigen Umfang gesprochen, planen wir eine Veröffentlichung für Ende 2014.

Jagged Alliance: Flashback soll auf mehreren Plattformen erscheinen. Derzeit ist eine Veröffentlichung für Windows, Mac OSX und Linux geplant. Dank der zum Einsatz kommenden Unity-Engine ist es leicht für uns, für alle drei Plattformen zur gleichen Zeit zu entwickeln.

Eine mögliche Tablet-Fassung des Spiels ist eines der Etappenziele, denn für uns wäre es eine ziemlich coole Idee, Jagged Alliance auch auf einem mobilen Gerät zu zocken. Allerdings ist diese Fassung eher zweitrangig und nicht unbedingt Teil dessen, was wir derzeit für die Community planen.

Auf welche optischen Highlights dürfen wir uns freuen? Bislang - mal abgesehen von Crossfire - war man ja hauptsächlich in einem staubtrockenen Wüstenklima mit Dschungel-Feeling unterwegs.
Wir setzen auf die Unity-Engine, sodass natürlich die Umgebung vollständig in 3D moduliert wird. Verschiedene Partikel- und Lichteffekte erlauben uns, eine fantastisch aussehende Spielwelt zu erschaffen.

Die Landschaft wird auch dieses Mal wieder in einem tropischen Setting angesiedelt sein. Ihr dürft also Dschungel, Strände und kleinere Dörfer erwarten. Abhängig vom finalen Budget wären jedoch auch andere Szenarien, zum Beispiel eine mit Schnee bedeckte Berglandschaft, denkbar.

Jagged Alliance - Flashback
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Alexander Boedeker am 17 Apr 2013 @ 15:08
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen