GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Roccat Isku: Hardware Test

  Personal Computer 

Innovativ ist das neue RoccatTalk-Protokoll, das die Isku-Tastatur mit einer Roccat Kone[+]-Maus kommunizieren lässt. Da die Kone[+] bereits EasyShift-Funktionalität bietet, kann die in Kombination mit der Isku ferngesteuert aktiviert und ausgelöst werden. Einfach die dafür zuständigen Tasten einstellen, im Spiel drücken und dann über eine Maustaste auslösen. Das geht auch andersherum, wenn über die Maus auf alternative Tastenbelegungen ausgewichen werden soll. Praktisches Beispiel: Auf der Roccat Isku die EasyShift-Taste drücken, festhalten und dann über die Maus den Easy-Aim-Modus nutzen. Der setzt die dpi-Abtastung runter, was feinere Zielkreuzbewegungen im Handumdrehen möglich macht.

Trotz ihrer Grösse und wuchtigen Erscheinung ist die Roccat Isku eher ein Leichtgewicht. Gerade mal 970 Gramm bringt sie auf die Waage. Zwei Aufstellfüsse lassen sich an der Unterseite herausklappen. Die daran befestigten Gummielemente gewährleisten eine zufriedenstellende Rutschfestigkeit auf dem Schreibtisch. Wer's aufgeräumt mag, hat die Möglichkeit, Kabel durch die unterseitig eingelassenen Kabelkanäle zu führen.

Fazit von Thomas Richter

Exzellente Arbeit, Roccat! Zwar gefällt mir hochglanzpolierter und damit für Fingerabdrücke und sichtbaren Staub anfälliger Kunststoff nicht, aber dafür bringt die Isku eine fast nie dagewesene Fülle an Funktionen mit. Die Möglichkeiten durch Makro- und EasyShift-Programmierung, gepaart mit dem, was RoccatTalk im Zusammenspiel mit der Maus leistet, garantieren eine unheimliche Flexibilität bei der Individualisierung. Die Tasten haben einen wirklich angenehmen Druckpunkt, so dass mir nicht nur Battlefield 3 mit der Isku Spass macht, sondern auch das Schreiben dieses Testberichts - ohne dabei so laut zu sein, wie beispielsweise mit einer mechanischen Tastatur. Auch die Verarbeitung stimmt. Und da sich Roccat mit der Isku keine auffälligen Mängel leistet, mit Ausnahme der etwas unpräzisen Ausleuchtung vielleicht, geht sie zum UVP von rund 80 Euro glatt als Kauftipp durch. Jetzt noch eine Variante mit Display, Anschlüssen für USB-Geräte und Headset, und die Sache ist perfekt.

Roccat Isku
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Thomas Richter am 08 Dez 2011 @ 21:38
oczko1 Kommentar verfassen