GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

World Series of Poker 2008: Review

 
Hersteller: Activision Blizzard
Publisher: Activision Blizzard
Genre: Sonstige: Fun
USK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
PEGI: 3+
Spieler: 10
Weitere Infos: Game-Facts zu World Series of Poker 2008

Fazit von Markus Grunow

Erfreulich ist, dass sich World Series of Poker 2008: Battle for the Bracelets auf das Pokerspiel konzentriert und uns keine nervigen Minispiele zwischendurch präsentiert, mit denen wir uns herumschlagen müssten. Dafür gibt es einen dicken Pluspunkt und die Bezeichnung Simulation hat sich das Spiel daher mit Recht verdient. Wenn ihr euch jetzt selbst fragen solltet, warum man ein Spiel braucht, wenn man Poker auch kostenlos erleben kann, dann kann ich euch eine einfache Antwort geben: Zum einen hat nicht jeder Lust auf die Speed-Poker-Orgien im Netz und zum anderen könnt ihr online nur äusserst selten gegen die Stars der Szene antreten. Als Trainingspartner ist das Programm ohnehin wertvoll genug. Ich hätte mir aber gewünscht, dass ich mich in der Karriere nur auf die Texas Hold'em-Variante hätte beschränken können. So habe ich in den Stud-Games zu viele Dollars verloren.


Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Gute KI
+ Stars der Szene enthalten
+ Sehr guter Statistikbereich
+ Individualisierung des Charakters möglich
- Zu lange Wartezeiten im Onlinemodus
- Keine deutsche Lokalisierung

Gesamtwertung:  
GBase Score:
7.0
Herausforderung: Mässig
Geeignet für Gelegenheitsspieler
Spieldauer: 25 - 50 Std.
Abwechslung: Gut
Atmosphäre: Gut
Langzeitmotivation: Gut
Bedienung: Sehr einfach
Preis/Leistung: Geht so
Multiplayer: Geht so

World Series of Poker 2008
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow am 27 Dez 2007 @ 19:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen