GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Need for Speed - Underground: Review

 
Hersteller: Electronic Arts
Publisher: Electronic Arts
Genre: Simulation und Sport: Simulation
USK: -
PEGI: 3+
Spieler: -
Weitere Infos: Game-Facts zu Need for Speed - Underground
Quietschende Reifen und fetzige Beats in dunkler Nacht, genau das ist es was die Atmosphäre im neuesten Need For Speed Titel ausmacht. Ob Honda, Hyundai oder Volkswagen, ganz egal welches Vehikel ihr euch aussucht, ein Adrenalin Schub ist garantiert. Ob das Spiel aber wirklich hält was es uns verspricht, haben wir für euch ausgiebig getestet.

Drei, Zwei, Eins ? Go! Euer Wagen hebt vorne förmlich ab, die Hinterreifen legen einen Burnout der Extraklasse hin und ab geht´s durch die Mitte. Ob das mal gut gehen kann? Ja es kann, denn es ist ja nur ein Spiel, werden jetzt einige denken, aber für die Fangemeinde scheint NFS Underground bereits jetzt mehr als dies zu sein, es entwickelt sich viel mehr zu einer Kultur.

EA Games hat mit seinem neuesten Need For Speed Titel sicher genau den Nerv getroffen beziehungsweise sind sie zum richtigen Zeitpunkt auf den Zug rund um die Streetracing Generation aufgesprungen. Spätestens seit Filmen wie The Fast and The Furious oder dem Nachfolger Movie 2Fast 2Furious, zählt die oben angesprochene Fangemeinde immer mehr Mitglieder. Wer heutzutage Action und Adrenalin pur erleben will, muss sich einfach dieses Feeling geben. Somit ist es auch kein Wunder, dass man bei EA auf dieses Genre und die damit verbundene Geschäftschiene setzt.

Inhalt und Spieltiefe

Wie bereits erwähnt setzt man beim Inhalt und Aussehen des Spiels auf die bewährten und beliebten Mittel, wie zum Beispiel bekannte Marken aus der Welt des Autotunings. So könnt ihr euch im Laufe des Spiels darauf einstellen diverse Teile von Markenherstellern für eure Rennmaschine erstehen zu dürfen.

Zu Anfang des Spieles findet ihr euch in einem sehr übersichtlichen Menü wieder, welches bereits durch die passende Umgebungsmusik begleitet wird. Dort könnt ihr auswählen ob ihr ein Einzelrennen, im Spiel als Quickrace bezeichnet, absolvieren wollt oder gleich in den Underground gehen wollt, um euch dort als Streetracer einen Ruf in der Szene zu erarbeiten. Natürlich sollte einem immer der Reiz an der Sache bewusst sein, da ja Strassenrennen generell als illegal gelten.

Im Quickrace habt ihr die Wahl zwischen verschiedenen Modi: Drag, Drift, Rundkurs, Sprint und Rundenrennen. Wie schon der Name sagt geht es beim Drag Rennen um ein Beschleunigungsrennen auf einer kurzen und geraden Strecke. Hier heisst es: ?Gang rein, Blick nach vorne und Gaspedal durchtreten!? oder besser gesagt ?Wer hier bremst, hat schon verloren!?.



Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:

Gesamtwertung:  
GBase Score:
8.5
Herausforderung: -
Geeignet für -
Spieldauer: -
Abwechslung: -
Atmosphäre: -
Langzeitmotivation: -
Bedienung: -
Preis/Leistung: -
Multiplayer: -

Need for Speed - Underground
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin am 08 Mrz 2005 @ 11:08
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen