GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Adrenalin Sport-Pack: Review

  Personal Computer 


Wakeboarding Unleashed

Mit einem Highspeed-Boot geht es über die See in atemberaubender Geschwindigkeit. Das dünne Brett unter den Füssen ist eine trügerische Sicherheit, denn die Jury erwartet gigantische Sprünge von euch. Ihr orientiert euch bei der Punktejagd vor allem an der Fahrlinie des vorwegbrausenden Boots. Auch ohne Leine ist es möglich, Tricks auszuführen, allerdings verliert ihr dabei enorm an Geschwindigkeit. Nach kurzer Zeit wird euch die Leine jedoch wieder zugeworfen und ihr lasst euch erneut ziehen. Die zu bewältigenden Aufgaben sind genauso herrlich verrückt einzustufen wie bei der Tony Hawk-Serie. Da werden Schafe von Dächern gerettet oder Krokodilen ausgewichen. Mit der Bewältigung von solchen Aufgaben erhaltet ihr Punkte, die ihr in eure Werte für Balance und Sprunghöhe investieren könnt.

Wer mag, schwingt sich im Free Ride-Modus auch mal hinter das Steuer des Motorboots und erkundet die Umgebungen einmal aus anderer Perspektive, gänzlich ohne Stress. Optisch bietet Wakeboarding Unleashed einiges für verwöhnte Spieleraugen. Das wunderbar animierte Wasser glänzt mit realistischem Verhalten und grafisch sehr anschaulicher Oberfläche. Die Bugwelle des Boots sieht aber nicht nur gut aus, sie ist auch spielerisch von enormer Bedeutung. Wenn ihr sie richtig ausnutzt, stellt sie die Grundlage für hohe und weite Sprünge dar. Dabei wird der Realismusgrad immer wieder überspitzt, denn die spektakulären Sprünge über Rampen suchen in der Wirklichkeit noch einen mutigen Nachahmer. Hier kann man froh sein, dass man nur virtuell auf die harte Wasseroberfläche klatschen kann.

Die verschiedenen Szenarien bieten mit vielen Details einiges für´s Auge und erfreulich viel Abwechslung. Leider wirken da die Animationen der vorhandenen Wakeboarder nicht so gut umgesetzt. Ihre Bewegungen sind wenig flüssig und eckig geraten, was angesichts der restlichen Grafik sehr bedauerlich ist. Musikalisch wird uns mit einer Palette von Molly Hatchet über The Pixies bis hin zu Van Halen ein leckerer Mix geboten, der zur Gesamtatmosphäre gut passt. Wobei speziell Van Halen wohl besser mit "Jump" in den Soundtrack gepasst hätten, denn mit "Unchained".

Adrenalin Sport-Pack
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Adrenalin-Sport-Pack


Markus Grunow am 28 Mai 2005 @ 01:02
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen