GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Omerta - City of Gangsters: Review

 
Hersteller: Haemimont Games
Publisher: Kalypso Media
Genre: Strategie: Runden-Strategie
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
PEGI: 16+
Spieler: nur Singleplayer
Testversion: Retail
Weitere Infos: Game-Facts zu Omerta - City of Gangsters
Fazit von M. Grunow
Anfänglich dachte ich noch, dass Omerta: City of Gangsters mir gefallen wird, denn der Einstieg ins Spiel wusste zu gefallen. Doch schnell wurde offensichtlich, dass es sowohl im Aufbaupart als auch bei den rundenbasierten Auseinandersetzungen erheblich an Tiefe und Optionen fehlt. Während der Aufbaupart zu leicht geraten ist und vor allem der Geldfluss zu simpel zustandekommt, entscheidet der Faktor Glück im Gefecht zu häufig. Schade, das Setting hatte mir gefallen, doch der Swing der 1920er-Jahre wollte sich einfach nicht mit Spielspass verschmelzen lassen.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Schöne Musikuntermalung
+ Gute Sprachausgabe
+ Annehmbare Grafik
- Zu kleine Karte(n)
- Zu einfacher Aufbaupart
- Glückssache im Kampf
- Schwache KI

Gesamtwertung:  
GBase Score:
5.5
Abwechslung: Ausreichend
Atmosphäre: Befriedigend
Bedienung: Befriedigend
Langzeitmotivation: Ausreichend
Herausforderung: Mangelhaft
Spieldauer: Mangelhaft
Multiplayer: nicht verfügbar
Preis/Leistung: Ausreichend

Omerta - City of Gangsters
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow am 27 Mrz 2013 @ 10:17
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen