GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Battlefield 1942 - Road To Rome : Review

  Personal Computer 


Up and downs

Mit dem Titel will ich nicht auf die verschiedene Qualität der Maps hinweisen, sondern darauf, dass man auf jeder Map einen Berg zum besteigen vorfinden kann. Praktisch alle Maps beinhalten die Merkmale "hügelig", "weitläufig" und etwas Wasser im Spiel, sei es ein Fluss oder das Meer. Auf eine Stadt-Map wurde leider verzichtet, was ich schade finde, gäbe es doch vor allem auf italienischem Boden einige sehr hübsche Siedlungen.

  • Schlacht um Anzio
    Die Alliierten haben eine amphibische Landung geschafft und kontrollieren die Hafenstadt, die italienischen Truppen haben sich in einer Stadt festgesetzt. Dazwischen liegt ein Fluss mit zwei steilen Hügelketten, Strassen auf beiden Seiten, sowie mehreren Kontrollpunkten mit Bunkern und weiterem Material.

    Das Spezielle an der Map ist einerseits die Begrenzung der Bewegung von Fahrzeugen, andererseits die grosse Freiheit der Bodentruppen über die Hügel, wo sich meistens die Scharfschützen tummeln. Beide Seiten verfügen auch über Flugzeuge.

  • Schlacht um Salerno
    In der Mitte liegt ein hoher Hügel, beide Seiten starten in entgegengesetzten Siedlungen und versuchen die Kontrolle über die Anhebung zu erhalten, man nennt dies ?King of the Hill?. Auf dem Weg zur Hügel-Spitze haben beide Parteien einen Kontrollpunkt, der Punkt auf dem Hügel selbst jedoch kann nicht als Spawn-Punkt benutzt werden. Die Map verfügt über viele Artilleriegeschütze und beide Armeen können Flugzeuge zur effizienten Panzerabwehr einsetzen. Hier gilt es sich gut abzustimmen, damit der Kontrollpunkt auf dem Hügel stets unter Kontrolle und somit der Sieg gewiss ist.

  • Monte Cassino
    Diese Map hebt sich vor allem durch die dunkle Atmosphäre ab, war sie doch im Zweiten Weltkrieg eines der am härtesten umkämpften Schlachten auf europäischem Boden. Der ganze Hügel wurde fast meterweise durch Granaten-Einschläge abgetragen.

    Die deutschen Truppen haben sich in einem Kloster festgesetzt und viele Artilleriegeschütze gut zur Abwehr positioniert. Die Alliierten erhalten eine Hand voll Panzer und müssen sich bis zum Kloster hinaufkämpfen. Der strategische Vorteil liegt natürlich bei den Achsenmächten, da die Geschütze sich nicht wenden lassen.

  • Battlefield 1942 - Road To Rome
    Game-Facts

    Game-Abo
     Was ist das?

     

    Tags:
    BF

    Battlefield-1942---Road-To-Rome-


    Battlefield-1942---Road-To-Rome-


    Battlefield-1942---Road-To-Rome-


    Battlefield-1942---Road-To-Rome-


    Admin am 06 Mrz 2005 @ 21:38
    oczko1 Kommentar verfassen