GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Jane`s Attack Squadron: Review

  Personal Computer 


Mit

Jane`s Attack Squadron

veröffentlicht Publisher Xicat Interactive ein Projekt, dessen Erscheinen lange Zeit fraglich war. Ehemals von den Machern bei Looking Glass entwickelt, wurde das Programm mit der Schliessung der Spieleschmiede zunächst auf Eis gelegt. Mad Dog Software wurde beauftragt, das ehrgeizige Projekt zu beenden und dem Programm den letzten Feinschliff zu verpassen. Ob aus dem einstigen Rohdiamanten ein echtes Schmuckstück oder nur wertloser Plunder wurde, lest ihr in unserem Testbericht.



Inmitten des zweiten Weltkriegs kämpft ihr als Flugzeugpilot wahlweise auf Seite der Deutschen oder der Alliierten. Dabei können Kampagnen auf beiden Seiten absolviert werden. Mit unterschiedlichen Flugzeugen, wie zum Beispiel dem britischen Lancester Bomber, werdet ihr dabei in die unterschiedlichen Missionen geschickt. Nicht gerade einsteigerfreundlich gestalten sich dabei die Missions-Briefings. Lediglich in schriftlicher Form werden Einsatzziele erklärt und der eine oder andere Tipp für das erfolgreiche Absolvieren der Missionen ist zu finden. Während der Flugeinsätze gibt es keinerlei weitere Hinweise, der Pilot ist vollkommen auf sich allein gestellt.

Gameplay

Anfängern greift das Programm bei der Steuerung auf Wunsch hilfreich unter die Arme, mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten lässt sich der Flugalltag so erleichtern. Das so genannte "Padlock-System" ist dabei eine wertvolle Hilfe, zeigt es doch in einer Art Hud-Display nützliche Informationen über den anvisierten Gegner an oder hilft beim Erfassen des Feindes in einer hektischen Luftschlacht. Wahre Simulations-Fans werden natürlich auf diese Hilfen verzichten, Einsteigern sei diese Option jedoch empfohlen. Die Anzeigen in den Cockpits sind nur mit Mühe lesbar und hätten etwas schöner gestaltet sein können. Das

Jane`s Attack Squadron

ursprünglich im Jahr 2000 erscheinen sollte, sieht man der Grafik allzu deutlich an. Zwar wurden die Flugzeugmodelle mit Liebe zum Detail gestaltet, dennoch stören etliche Clippingfehler und teils unschöne Texturen den Anblick. Die Landschaften sehen aus grösserer Höhe sehr ansprechend aus und entsprechen dem Europa der 40er Jahre, doch bei Flügen unter der 500 Meter Grenze wünscht man sich schnell, ein paar Details mehr betrachten zu dürfen, da nur wenige Objekte aus dem Boden ragen. Echte Wälder, Seen oder ähnliche Landschaften gibt es nicht zu sehen.

Jane`s Attack Squadron
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

Jane%60s-Attack-Squadron


Jane%60s-Attack-Squadron


Jane%60s-Attack-Squadron


Jane%60s-Attack-Squadron


Admin am 08 Mrz 2005 @ 09:05
oczko1 Kommentar verfassen