GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

L.A. Noire: Komplettlösung/Walkthrough

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

L.A. Noire ist nicht sehr schwer, dennoch könnt ihr einige Hinweise übersehen oder Zeugenaussagen missdeuten. Mit unserer Komplettlösung findet ihr alle handlungsrelevanten Hinweise, um die Fälle mit der Höchstnote abzuschliessen. Selbstverständlich führen wir euch auch durch die zahlreichen Dialoge und verraten, wann euer Gegenüber nur die halbe Wahrheit ausspuckt. Zu guter Letzt findet ihr am Ende unseres Leitfadens eine Liste mit allen im Spiel versteckten Tageszeitungen.

Unsere Komplettlösung befindet sich noch in Arbeit, es lohnt sich also, immer mal wieder reinzuschauen. Wenn ihr jederzeit auf dem Laufenden bleiben wollt, empfehlen wir euch unser GameAbo. Weiterhin solltet ihr euch nicht scheuen, bei Fragen unserem zuständigen Redakteur eine E-Mail zu schreiben.

Allgemeine Hinweise

Gemäss der Spielhandlung teilen wir die Fälle in unserer Lösung in kleinere Kapitel. Beweisstücke setzen wir immer in Fettschrift, "Dialogoptionen" zusätzlich in Anführungsstrichen. Beachtet, dass das Töten von Passanten zu Wertungsabzügen führt; auch wenn ihr ansonsten alles richtig gemacht habt. Um eventuellen Strassenunfällen aus dem Weg zu gehen, könnt ihr stets euren Partner ans Steuer lassen. Dann verpasst ihr aber auch die insgesamt 20 Nebenmissionen, die wir aufgrund ihrer trivialen Lösung hier nicht näher erläutern.

Fall 1: Tod im Spiegel

Die Einstiegssequenz mündet direkt in euren ersten Fall. Als Streifenpolizist seid ihr gerade unterwegs mit eurem Partner Ralph Dunn und erhaltet nach kurzer Zeit einen Funkspruch von der Zentrale. Ein Mann ist in einer zwielichtigen Gasse tot aufgefunden worden.

Tatort in einer Gasse 10:12 PM

Am Tatort angekommen, werdet ihr von der Mordkommission über alle bekannten Einzelheiten aufgeklärt. Momentan kennt man jedoch nur das Opfer, Scooter Peyton, ein Mann mittleren Alters, sowie die Tatwaffe, vermutlich eine Pistole. Lauft die dunkle Gasse nach hinten und inspiziert die blutverschmierte Tür genauer. Auch auf dem Boden befindet sich eine grosse Blutlache. Biegt anschliessend links in die Seitengasse ein und ihr bemerkt eine Spiegelung im Fenster des Gebäudes.

Geht weiter die Wand entlang und klettert mithilfe des Abflussrohrs hinauf aufs Dach, wo der Revolver liegt. Betrachtet ihn näher und dreht die Waffe in eurer Hand, um die Seriennummer "S71893" sowie die Marke "Smith & Wesson" zu identifizieren. Eine genauere Untersuchung des Laufs offenbart zudem zwei abgefeuerte Patronen. Somit habt ihr alle Informationen, die ihr für die weitere Aufklärung braucht. Steigt hinab und schlendert zurück zum Dienstwagen. Nächster Halt ist der Waffenladen.

Waffenladen 10:37 PM

Sprecht im Waffenladen mit dem Besitzer. Der kann sich daran erinnern, die von euch gefundene Waffe vor kurzer Zeit verkauft zu haben und gewährt euch Einblick in sein Kassenbuch. Blättert auf die zweite Seite und wählt den Eintrag "Modell 27 mit Perlmuttgriff und Nickellauf". Das gute Stück wurde am 02.04.1946 von einem gewissen Errol Schroeder bestellt - seine Adresse führt euch in sein Apartment.

Schroeders Apartment 11:00 PM

Überquert die Strasse und betretet den Block links des Kleidungsgeschäftes - ihr könnt es dank des goldenen Türknaufs nicht verfehlen. Begutachtet die Briefkästen im Treppenhaus, um die Nummer des Apartments herauszufinden. In diesem Falle ist es die Nummer 2. Nehmt die Treppe nach oben und klopft an der Tür der zweiten Wohnung, woraufhin euch Schroeder ungläubig empfängt. Beim Versuch, ihn zu verhaften, verletzt er euren Partner, was euch Gelegenheit gibt, euch in Ruhe mit dem Kampfsystem vertraut zu machen.

Nach dem Schlagabtausch müsst ihr die Wohnung nach weiteren Hinweisen durchforsten. Werft einen Blick in die zuvor von Schroeder geöffnete Schublade der Kommode, in der ein grünes Notizbuch liegt. Prüft es erneut und ihr stosst auf den Namen Floyd Rose. Daraufhin bekommt euer Partner kalte Füsse und rät euch, den Fall an die Mordkommission abzugeben.


L.A. Noire
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Mirco Kaempfer


 
Mirco Kaempfer am 14 Nov 2011 @ 20:55
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen