GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Assassin's Creed Revelations: Komplettlösung/Walkthrough

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Sequenz 7 - Unterwelt

Erinnerung 1 - Die verborgene Stadt

In dieser Sequenz geht es heraus aus Konstantinopel und hinein in ein völlig neues Gebiet. In dieser ersten Mission folgt ihr dem linearen Weg in die Höhlen und erspäht dort eine versteckte Stadt. Ihr bewegt euch über den Balken und das Seil auf das Dach und tötet dort als Erstes die Wache unbemerkt von hinten. In dieser Erinnerung dürft ihr nämlich nicht entdeckt werden, sofern ihr das Sekundärziel erreichen wollt. Geht zum Dach in Richtung eures markierten Ziels und klettert den riesigen Felsen in der Mitte nach oben. Habt ihr alle Sprossen erklommen, müsst ihr am obersten Punkt nur noch die Karte synchronisieren. Hopst von diesem Punkt aus in den Heuhaufen vor euch und wartet, bis die Wache nahe genug ist, um ein Attentat auszuführen. Geht in das Zielgebiet, bleibt dabei aber auf den Dächern. Ihr macht euch bis zu dem Arzt auf und lokalisiert mittels Adlersinn die Spionin, die sich auf der Strasse befindet. Klettert nach unten und lauft der Frau nach, sodass ihr sie konfrontieren könnt.

Erinnerung 2 - Die Spionin, die mir aus dem Weg ging

Ihr lauft zu Dilaras Gefängniszelle, die sich im Sperrgebiet befindet. Nach der Zwischensequenz haltet ihr euch an den Sprungpfad ganz links und begebt euch zum Markt. Aktiviert den Adlersinn und geht der goldenen Spur nach. Die zu findende Wache befindet sich bei den Streithähnen im Gebiet und schaut sich dort den Kampf an. Lokalisiert das Ziel und bestehlt es von hinten. Jetzt wieder zurück zur Zelle, die ihr nur noch mit dem erbeuteten Schlüssel öffnen müsst.

Erinnerung 3 - Der Abtrünnige

Über die rechte Seite klettert ihr über den Vorsprung in Richtung der Wachen. Die erste Wache könnt ihr ausschalten, indem ihr euch an die kaputte Säule hängt und von da aus ein Luftattentat ausführt. Den nächsten Feind meuchelt ihr bequem von hinten, was auch für die nächste Wache gilt, die auf der etwas erhöhten Ebene wartet. Klettert von hier nach oben und beseitigt den Feind. Geht jetzt zu dem Vorsprung und führt ein Luftattentat aus, um das Hauptziel über den Jordan zu schicken. Das klappt allerdings nicht ganz, weshalb ihr den Widersacher im Kampf erledigen müsst. Die anderen Wachen könnt ihr weitestgehend ignorieren. Das Hauptziel schaltet ihr einfach mit anhaltenden Konterangriffen aus - dann habt ihr die Erinnerung abgeschlossen.

Erinnerung 4 - Abrüstung

Ihr klettert den Felsen hinauf, den ihr auch schon in der ersten Erinnerung dieser Sequenz bestiegen habt. Ganz nach oben geht es allerdings nicht, kurz vorher nehmt ihr nämlich das statische Seil zur anderen Seite und begebt euch über die Felswand und die Holzplanken zum nächsten Kontrollpunkt. Geht einige Schritte voraus, bis ihr die Gruppe der Wachen seht. Werft eine Splitterbombe in die Mitte der Ansammlung, wodurch alle beseitigt werden sollten. Hinter der nächsten Ecke warten dann nur noch zwei Templer, die ihr im ganz normalen Kampf besiegen könnt.

Lasst euch aber nicht von ihren Waffen treffen, da sonst die volle Synchronisation hinüber ist. Also immer schön blocken und Konterangriffe einsetzen. Selbiges gilt natürlich auch für die nächsten beiden Feinde, die nahe der angepeilten Brandbombe stehen. Sobald ihr alle Kontrahenten beseitigt habt, könnt ihr euch endlich die Bombe einverleiben. Geht weiter zum markierten Kartenpunkt. Unterwegs warten allerdings noch einige Wachen. Versucht so viele wie möglich aus dem Hinterhalt mit Giftpfeilen oder leicht gepanzerte Feinde mit Wurfmessern auszuschalten. Wurdet ihr erst einmal entdeckt, führt kein Weg mehr am Kampf vorbei, da ihr anonym sein müsst, um am Kontrollpunkt die Bombe abzuwerfen. Sobald das geschafft ist, folgt eine Zwischensequenz, womit die Aufgabe erledigt ist.

Erinnerung 5 - Der letzte Palaiologos

Mit der vorangegangenen Filmsequenz startet diese Erinnerung automatisch. Für das Sekundärziel dürft ihr wieder einmal keine Gesundheit verlieren. Aus diesem Grund ignoriert ihr sämtliche Angreifer und widmet euch voll und ganz eurem Hauptziel. Nach einigen Metern der Verfolgung wird mit der Zwischensequenz das Tor geschlossen. Auch hier besteht kein Grund, zur Konfrontation überzugehen. Klettert einfach hinüber und folgt weiter eurem Ziel. Am Steg müsst ihr dann nur noch einen Konterangriff ausführen, damit euer Ziel das Zeitliche segnet.

Erinnerung 6 - Flucht

Die Höhle wird ausgeräuchert, weshalb die Flucht aus dem Gebiet ansteht. Lasst euch wieder einmal nicht von den Angreifern beirren und macht euch gleich zu den Kontrollpunkten auf. Die Sicht wird zunehmend schlechter, weshalb sich zeitweise der Adlersinn empfiehlt. Denkt daran, regelmässig auf eure Gesundheit zu schauen, da ihr zur vollen Synchronisation nicht zu viel verlieren dürft. Aufgrund des Rauchs verliert ihr allerdings zunehmend Kraft, füllt die Energie also zeitig wieder auf. Sobald ihr aus der Höhle entkommen seid, rennt zum Kontrollpunkt und landet dann automatisch auf dem Schiff.

Erinnerung 7 - Stab-Übergabe

In dieser Mission müsst ihr mit Altair die Polos eskortieren. Da ihr über die Macht des Apfels verfügt, gestaltet sich dies recht simpel. Bei Angriffen einfach die entsprechende Taste drücken und die Kontrollpunkte ablaufen, dann habt ihr diese Sequenz sehr flott beendet.

Assassin's Creed Revelations
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

Tags:
ACR

 
Daniel Dyba am 29 Dez 2011 @ 22:16
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen