GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Electronic Entertainment Expo: 2016 Special - Vorschau

  Global 

Von Sony rüber zu Nintendo. Hier wird sich dieses Jahr alles um das neue The Legend of Zelda für die Wii U und die NX drehen. Das Action-Rollenspiel soll das einzige Spiel sein, was auf dem Nintendo-Stand spielbar sein wird, und nach wiederholter Verzögerung ist die Spannung groß. Vor allem, weil man bisher immer noch keine detaillierten Informationen über die Spielmechaniken veröffentlichte. Dass Link sich ein weiteres Mal verspätet und erst Anfang 2017 erscheint, war keine große Überraschung mehr. Dafür muss das Spiel nun aber gewaltig punkten. Ob Nintendo wenigstens noch andere Titel zeigt, ist nicht bekannt. Wir gehen allerdings davon aus, dass es noch die eine oder andere Überraschung geben wird.

Und dann gibt es da ja noch Bethesda und CD Projekt RED. Beide Entwickler haben mit Fallout 4 und The Witcher 3 Monster-Hits abgeliefert, die man erst mal toppen muss. Während beide Studios noch dabei sind oder wenigstens bis vor kurzem dabei waren, ihre Erfolge mit weiteren Erweiterungen zu füttern, muss aber auch nach vorne geschaut werden. CD Projekt RED will zwar kein Cyberpunk 2077 zeigen, sollte aber neben dem eigenständigen Kartenspiel Gwent wenigstens noch etwas anderes im Petto haben. Bei Bethesda wird vermutlich schon an einem neuen Elder Scrolls gearbeitet. Dazu wird es wohl Informationen zum bald erscheinenden Skyrim-Remaster für die aktuellen Konsolen geben.


Spiele, Spiele, Spiele

Hat man vor zwei Jahren noch vor Langeweile gegähnt, war man bereits 2015 überrascht, was nun alles in der Pipeline ist. Dieses Jahr dürfte es noch extremer werden. Neben den oben bereits angekündigten, riesigen Serien, freuen wir uns auch noch über Watch_Dogs 2, Mafia III, Deus Ex: Mankind Divided, Kingdom Hearts III und natürlich auf hoffentlich ganz viele neue Namen. Mit der Marktbeherrschung in der Hinterhand erwarten wir vor allem von Sony viele spannende Titel, damit man die aktuelle Stellung behaupten kann. Spannend wird auch sein, wie Microsoft "das beste Xbox-Line-up" vom letzten Jahr übertreffen will und wie Nintendo mit dem Elefanten namens NX im Raum umgehen wird. Über all dieses Taktieren wird der PC am Ende nur wieder lachen können, wenn es so läuft, wie letztes Jahr, als es fast nur konsolenexklusive Titel gab, die auch für PC erscheinen.


Bei all der Spekulation wird es sicher eine interessante Woche, und nach den ganzen Präsentationen sind wir zwar vor allem müde, dafür aber hoffentlich begeistert!

Electronic Entertainment Expo
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Patrik Nordsiek am 11 Jun 2016 @ 16:25
oczko1 Kommentar verfassen