GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Guitar Hero 5: Review

  Playstation 3 XBOX 360 Wii 


Apropos Aussehen: wieder einmal toll geworden sind die Auftritte der Band. Das Spiel sieht richtig gut aus, egal wo ihr auftretet und mit wem. Spektakuläre Lightshows, Feuereffekte, spezielle Attraktionen, hier ist das Rockkonzert noch ein monumentales Etwas, bei dem man sich unweigerlich fragt, wie man das in kommenden Teilen noch steigern kann. Und auch die Animationen der Bandmitglieder beeindrucken. Angefangen von der Rhythmussektion über Bass und Schlagzeug bis hin zur Gitarre sieht das erneut grossartig und zu weiten Teilen auch authentisch aus.

Steigerungsmöglichkeiten gibt es beim Sänger oder der Sängerin, denn die Lippensynchronität ist noch lange nicht perfekt und auch das Bewegungsverhalten der Shouter auf der Bühne wirkt nicht immer überzeugend. Aber andererseits: das bemerkt man beim Spielen ohnehin nur selten, denn schliesslich konzentriert man sich ja meist doch auf die bunten Kreise und Linien, die da herabregnen. Ist ja nicht jeder ein begnadeter Sechsjähriger, der auf Perfekt die schwersten Stücke absolviert. Bei solchen Videos im Netz merkt der Tester, dass er allmählich alt wird.

Apropos alt: Alt aussehen lässt Neversoft die Konkurrenz grundsätzlich nur im Mehrspielermodus. Hier muss man schon festhalten, dass man sich augenscheinlich sehr viel Gedanken gemacht hat, wie man das Spielerlebnis intensiver und unterhaltsamer gestalten kann. Abgekupfert wurde jedoch auch bei den Rock Band-Kollegen. So könnt ihr jetzt auch in Guitar Hero Bandkumpels mitretten, wenn sie sich verzockt haben. Wenn man die gesammelte Star-Power gleichzeitig einsetzt, kann die komplette Band dies nutzen, um den Multiplikator für die Punktzahl noch weiter in die Höhe schnellen zu lassen. Speziell vor Solis mit vielen Noten eine tolle Idee.

Wenig gefallen hat uns das Musikstudio, in welchem ihr jammen und eigene Ideen aufnehmen könnt. Das klingt eher nach Bontempi-Kinderorgel-Sound, denn nach Band im Proberaum oder Studio. Gesang kann nicht aufgenommen werden, die eigenen Songs können nicht exportiert werden. Warum also soll man sich damit langfristig beschäftigen? Nur für eine kleine Minisession reichte es grad noch so, aber auf Dauer ist diese Beschäftigung keine lohnenswerte Zeitinvestition.

Guitar Hero 5
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Guitar-Hero-5
Wii

Guitar-Hero-5
Wii

Guitar-Hero-5
Wii

Markus Grunow am 17 Sep 2009 @ 19:09
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen