GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Battlefield 1943: Review

 
Plattform auswählen:   
Hersteller: EA DICE
Publisher: Electronic Arts
Genre: Action: 3D-Shooter
USK: Freigegeben ab 16 Jahren
PEGI: 16+
Spieler: 24
Weitere Infos: Game-Facts zu Battlefield 1943

Fazit von Alexander Boedeker

Auf den ersten Blick und im direkten Vergleich mit Battlefield 1942 werden insbesondere PC-Spieler sicherlich lange Gesichter ziehen, schliesslich wurde der knapp 15 Euro teure Titel um zahlreiche Features und Maps beraubt, allerdings darf man 1943 nicht als konsequente Erweiterung von 1942 sehen. So stellt sich bereits nach wenigen Spielminuten, wenn man sich zunächst mit der Steuerung vertraut gemacht hat, das alte Battlefield-Suchtgefühl wieder ein. Flaggen wollen erobert, feindliche Stellungen müssen ausgeräuchert werden und so vergehen Minuten, Stunden, Tage, so dass man alles um sich herum vergisst. Klar, Battlefield 1943 ist durch die Beschneidung der Klassen und den Wegfall eines Medics deutlich actionbetonter geworden, trotzdem scheint der Download-only-Titel wie gemacht für die Konsole zu sein, so dass auch Battlefield-Neulinge sich sicherlich in Windeseile zurechtfinden werden. Insbesondere die intensive Soundkulisse sorgt für ein Mittendringefühl, das seinesgleichen sucht. Oftmals habe ich mich vor dem Fernseher weggeduckt, wenn mal wieder ein feindlicher Flieger über meinem virtuellen Charakter brauste und der Dreck durch die Maschinengewehrsalven vor meinen Digitalfüssen nur so in die Höhe spritzt.

Grafisch gibt's überhaupt keine Bedenken, die weiterentwickelte Frostbite-Engine ermöglicht ganz neue, taktische Vorgehen. Häuser dienen nicht länger als endlose Deckung, sondern können bis auf die Grundmauern vernichtet werden. Teilweise ein wenig übertrieben, aber hübsch anzusehen. Dadurch entsteht ein extrem dynamisches Schlachtfeld; Versteckmöglichkeiten werden dem Erdboden gleichgemacht und selbst Sniper haben es in diesem Spiel schwer.

Ingesamt betrachtet ist Battlefield 1943 ein hervorragendes Spiel zum Preis eines DLCs. Wer hier nicht zugreift, ist selber Schuld.

Anmerkung: Inzwischen wurde eine vierte Map namens Korallenmeer für beide Plattformen freigeschaltet.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Ausgeklügeltes Spielprinzip
+ Hervorragende Grafik
+ Fahrzeuge
+ Landschaft komplett zerstörbar
+ Grandiose Soundkulisse
+ Problemloser Einstieg
+ Leicht erlernbare Steuerung
+ Günstiger Preis
- Geringer Umfang: 3 Maps & 3 Klassen
- Kein Serverbrowser
- Keine manuelle Map-Auswahl

Gesamtwertung: Wertung: 90
GBase Score:
9.0
Abwechslung: Sehr Gut
Atmosphäre: Sehr Gut
Bedienung: Gut
Langzeitmotivation: Sehr Gut
Herausforderung: Gut
Spieldauer: Gut
Multiplayer: Gut
Preis/Leistung: Gut

Battlefield 1943
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?




Tags:
BF 1943
Alexander Boedeker am 23 Jul 2009 @ 20:56
oczko1 Kommentar verfassen