GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Battlefield 3: Review

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Sobald ihr einen Server betretet, werdet ihr automatisch einem Squad zugeteilt. Dies hat den Vorteil, dass euch eurer Squadleader nicht nur Befehle erteilen kann und dadurch das Teamplay gestärkt wird, sondern ihr könnt sämtliche Teamkollegen auch als mobilen Einstiegspunkt nutzen. So werden euch, zumindest so lange noch ein Squad-Mitglied am Leben ist, lange Laufwege erspart. Alternativ müsst ihr Flaggenpunkte oder eure Basis als Einstiegspunkt wählen.

Battlefield 3 Bild
Eine Besonderheit der PC-Version ist das sogenannte Battlelog. Wer Battlefield 3 auf seinem Rechner spielen möchte, der muss zwingend die Electronic Arts-eigene Plattform Origin installieren. Ruft ihr darüber das Spiel auf, öffnet sich euer Browser, und eine Facebook-ähnliche Oberfläche wird angezeigt. In diesem Battlelog-Social-Network könnt ihr euer Profil ändern, einen Blick auf die nächsten freischaltbaren Waffen werfen oder mit Freunden in Kontakt treten. Leider wird hierüber auch der Serverbrowser aufgerufen, der nun vollständig in das Battlelog integriert wurde. Wer also schnell von Server zu Server springen möchte, der muss immer das laufende Spiel beenden, zum Browser zurückkehren und einen anderen Server auswählen. Das klappt jedoch nicht immer reibungslos.

Konsolen mit kleinen Abstrichen

Das Mehrspielersystem macht natürlich auch auf den Konsolen ungeheuren Spass. Nur wie erwähnt müssen hier leider Abstriche in Sachen Spielerzahl getätigt werden. Das spiegelt sich vor allem auf grossen Karten wider, da man dann schon einige Zeit braucht, bis ein Feind erspäht wird. Schade, denn mehr Teilnehmer bedeuten sicher nicht immer auch mehr Freude, aber trotzdem fühlt man sich hier ein wenig beschnitten. Nichtsdestoweniger ist die Konsolenfassung des Mehrspielermodus mehr als gelungen und erfreut sich einer riesigen Beliebtheit. So muss nie länger als ein paar Sekunden gewartet werden, bis eine Partie gestartet wird. Einige kleine technische Fehler trüben allerdings das Gesamtbild. Oft bleibt die Spielfigur an kleineren Ecken beziehungsweise Kanten hängen, was schnell mal den Kopf kosten kann. Ausserdem fiel beim Test auf, dass die Übersicht der gegnerischen Teilnehmerliste plötzlich leer war, obwohl sich genügend Personen im Spiel befanden. Solche Patzer werden dann hoffentlich noch via Patch ausgemerzt.

Battlefield 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Tags:
BF 3
BF

Battlefield-3
Personal Computer

Battlefield-3
Personal Computer

Daniel Dyba am 08 Nov 2011 @ 20:30
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen