GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Virtua Tennis 4: Preview

  Playstation 3 XBOX 360 Wii 

h2>Umfang, Umfang, Innovation!Umfangreich präsentiert sich Virtua Tennis 4: Natürlich gibt es das Schnelle Spiel, auch der aus dem Vorgänger bekannte Partymodus ist wieder dabei; zudem gibt es kleinere Turniere zum Sofortspielen als auch den World Tour-Modus, den man aus den Vorgängern kennt. Jedoch nicht in dieser Form.

Waren zuvor alle Karrieremodi kalendarisch aufgebaut und verlangten weitreichende Planungen - inklusive etwaigen Turnierverläufen und -platzierungen - gibt sich der vierte Teil verspielter und innovativer. Ihr versucht euch auf allen Kontinenten dieser Erde zu etablieren, wählt dazu eine Region aus und findet euch auf einem Spielbrett wieder. Spielbrett? Jap, und gezogen wird mit Aktionkarten, die euch eine gewisse Anzahl von Schritten auf dem Spielfeld gehen lassen. Jedes Feld besitzt dabei eine andere Funktion. Mal ist der Charakter dann im Spa zur Entspannung, mal befindet er sich im Training, oder es gibt einen Schaukampf, bei dem ihr Geld verdienen könnt, das ihr dann im Shop verprasst.

Mit jeder absolvierten Trainingseinheit verbessern sich die Attribute eures Athleten. Aufschlag, Schnelligkeit, die Fähigkeit, einen Ball exakt zu platzieren, und die allgemeine Ausdauer wollen verbessert werden, um sich in der Rangliste nach oben zu kämpfen.

Alles in allem wirkt der World Tour-Modus runder, gehaltvoller und nicht mehr so trocken präsentiert. Abstriche? Anstatt Mann und Frau gleichzeitig zu zahlreichen Grand Slam-Siegen zu führen, konzentriert ihr euch auf einen einzelnen Sportler.

Realistisch?

Die Ballphysik in Virtua Tennis 4 ist gewohnt arcadelastig und Schläge gehen locker von der Hand. Während der Bewegungssteuerung wurde auch ein zu spät eingegebener Schlag noch generös bewertet und berechnet; Spieler sprinten und hechten, dass es in der Realität jeden Muskel zerreissen würde. Besonders aber sticht das Spielmomentum heraus. Wer lang genug die Bälle des Kontrahenten retourniert, lädt eine Art Energiebalken auf. Vollkommen aufgeladen, entfesselt ihr einen bestimmten Schlag, der der realen Spielweise eures Alter Egos entspricht. Roger Federer schmettert mit voller Wucht, Nadal blockt jeden noch so schnellen Ball, und ein anderer Athlet fintet die Flugbahn des Filzballs.

Virtua Tennis 4
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Daniel Wendorf am 10 Feb 2011 @ 12:12
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen