GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Crysis Warhead: Komplettlösung/Walkthrough

  Personal Computer 


Crysis Warhead Bild
Für heute hat der Veranstalter wahlweise packende Feuergefechte oder spannende Versteckspiele im Dschungel vorgesehen. Danach dürfen Sie sich einer rasanten Jeepfahrt hingeben und am Ziel mit einem U-Boot weiterfahren.

Crysis Warhead Bild
Zuerst springen sie zu Ihrer Rechten die Felsvorsprünge (1) hinunter. Im Kraftmodus können Sie auch gleich fast bis zum Grund der Schlucht springen, da jetzt Ihr Anzug den Aufprall abfedern wird. Von hier aus geht es einige Hundert Meter durch den Dschungel nach Norden, bis zur Absturzstelle (2) des Kampfjets. Auf dem Weg dorthin wimmelt es nur so vor Patrouillen. Schätzungsweise können Sie auf etwa zehn bis fünfzehn Koreaner treffen. Entweder Sie schleichen sich im Schutz von Bäumen und Felsen an allen Gegnern vorbei, oder Sie legen einfach alle um. Das obliegt ganz Ihren persönlichen Neigungen, denn beides macht Spass und ist auf diesem Abschnitt durchführbar.

Crysis Warhead Bild
Wenn Sie den Weg des Unentdeckten wählen, halten Sie sich ganz im Osten oder Westen der Schlucht. Auf diese Weise ist eine Seite abgedeckt und Sie müssen sich nur vor der Sichtseite in Acht nehmen. Die Westseite eignet sich zum Schleichen, die Ostseite zum Kämpfen. Dort stossen Sie auch auf Munitionskisten. Falls Sie den Kampf wählen, versuchen Sie, die Gegner möglichst einzeln mit kurzen und präzisen Attacken auszuschalten. Nur dann haben Sie die Möglichkeit, im Tarnmodus ein paar Meter zu fliehen, um aus einer anderen Deckung erneut unerwartet angreifen zu können. Die feindlichen Soldaten reagieren auf Rufe ihrer Kameraden und die Kampfgeräusche, die von ihren Waffen herrühren. Sobald Sie mit Ihren Angriffen beginnen, werden auch weiter entfernte Soldaten sich auf die Suche nach Ihnen machen.

Crysis Warhead Bild
Nachdem Sie die Kamera an der Absturzstelle (2) geborgen haben, können die Munitionsvorräte ein weiteres Mal aufgefüllt werden. Dann führt Sie ihr Weg weiter nach Nordnordost, um den Piloten des abgestürzten Jets zu bergen. Springen Sie im Kraftmodus Ihres Nanoanzugs die Felsvorsprünge hinauf zu O'Neill (3). Folgen Sie ihm zur Strasse. Nach einem kleinen Zwischenspiel geht es endlich mit der rasanten Fahrt an der malerischen Küste in einem Panzerwagen los. O'Neill wird vorne weg fahren und Sie folgen ihm einfach. Unterwegs werden Sie an vielen Fahrzeugen der Nationalen Volksarmee als auch an einigen ihrer Stützpunkten vorbei kommen. Ihr Bordgeschütz ist mit 20mm-Explosivgeschossen ausgerüstet und macht mit allem, was Ihnen begegnet kurzen Prozess. Zumindest solange Sie einigermassen gut zielen. Achten Sie auf die vielen roten Fässer, die in den Verschlägen zu sehen sind. Feuern Sie vorzugsweise darauf, denn mit der nachfolgenden Explosion erledigen sich meistens alle weiteren Diskussionen. Wie immer gilt: Kurze, präzise Salven sind der Grundstein für einen lange anhaltenden Erfolg, da Sie so einer möglichen Überhitzung der Waffe vorbeugen.

Crysis Warhead Bild
Auf der Nordseite der Bucht verlassen Sie die Strasse nach links, um dort den Senkrechtstarter (4) zu verteidigen. Kümmern Sie sich erst um das Dutzend Koreaner, das aus der Richtung Südostost angreifen wird. Diese sollten für das Bordgeschütz aber kein Problem darstellen. Danach folgt ein weiterer Angriff aus Nordwesten, von der Strasse aus. Drehen Sie das Fahrzeug und bringen Sie sich, nach unten geneigt, an der Auffahrt in Stellung. Eliminieren Sie ein weiteres Dutzend Infanteristen und einen Lastwagen. Danach steigen Sie zur Aufrüstung Ihrer Munitionsbestände erst einmal aus. Nehmen Sie ein frisches Fahrzeug und setzen Sie Ihre Reise weiter nach Süden zum U-Boot-Stützpunkt (6) fort. Verlassen Sie aber die Strasse in Richtung Strand, bevor Sie weiterreisen. An der von drei Soldaten bewachten Wellblechhütte finden Sie einen frischen Raketenwerfer, den Sie gleich brauchen werden. Fahren Sie dann auf der Strasse weiter und biegen Sie im Kartenquadranten C4 von der geteerten Strasse nach rechts in den Feldweg ein. Schalten Sie bei voller Fahrt noch so viele Gegner aus, wie Sie können. Springen Sie dann aus dem Fahrzeug, wechseln Sie in den Tarnmodus und verstecken Sie sich links in den Bäumen.

Crysis Warhead Bild
Der Veranstalter hat richtig tief in die Tasche gegriffen und lässt Sie jetzt von einem Hubschrauber (5) beschiessen. Natürlich rückt auch weiter Infanterie gegen Sie vor. Am besten platzieren Sie um Ihr Versteck herum, in etwa fünf Meter Abstand zu den Bäumen, Claymore-Minen. Ziehen Sie sich dann unter den Baum zurück. Nutzen Sie die Tarnfunktion so oft es geht, um Beschuss zu entgehen. Packen Sie jetzt den Raketenwerfer aus und schiessen Sie damit den Helikopter ab. Ist die Luft rein, kehren Sie zur Strasse zurück, auf welcher noch zwei Lastwagen mit jeweils einem Schützen auf Sie warten. Springen Sie mit einem Kraftsprung auf die Ladefläche und schlagen Sie kräftig zu. Fahren Sie weiter nach Nordwesten bis zum Eingang (6) des Hafengeländes.

Halten Sie mit Vollgas auf das Tor zu und springen Sie wieder im Tarnmodus aus dem Wagen, der beim Einschlag in den Eingangsbereich zumindest für einige Verwirrung sorgen wird, währen Sie sich wieder in die Büsche schlagen. Der Senkrechtstarter wird zu Hilfe eilen und die Gegend beschiessen. Umgehen Sie den Komplex auf der Nordseite, bis Sie auf Höhe des KVA-Terminals (7) angelangt sind. Dort können Sie im Kraft-Modus von einem grösseren Felsbrocken aus über den Zaun springen und sich zum Terminal (7) schleichen. Sind die Daten aus dem Computer erfolgreich runtergeladen, überqueren Sie das Gelände nach Süden zum Anfang des Hafenbeckens (8), in welchem das U-Boot liegt. Platzieren Sie hier einige Claymore-Minen und Sprengstoffpakete. Entledigen Sie sich aber erst aller Gegner in der näheren Umgebung, damit Sie ungestört Ihre Geschenke austeilen können.

Crysis Warhead Bild
Springen Sie dann auf die Container und beschiessen Sie von hier aus die Wachen, welche vor der Landungsbrücke (9) des U-Boots Wache schieben. Wichtig ist, dass möglichst alle Soldaten auf Sie aufmerksam werden und vom U-Boot abrücken. Sind die Herren zu Ihnen unterwegs, springen Sie im Tarnmodus ins Wasser und tauchen bis vor die Landungsbrücke. Etwa zehn Meter davor führt eine Leiter aus dem Wasser. Zünden Sie spätestens jetzt den C4-Sprengstoff. Das sollte weiter für Ablenkung sorgen. Jetzt können Sie im Tarnmodus aus dem Wasser klettern und über den Laufsteg direkt bis auf das U-Boot spazieren. Viel Spass beim Abtauchen.

Crysis Warhead
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Stefan Spill am 22 Okt 2008 @ 15:25
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen