GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Take On Helicopters: Review

  Personal Computer 

Bohemia Interactive hatte mit der Armed Assault-Reihe bereits erstklassige Spiele programmiert. In der ArmA-Reihe gehörte der Kampfeinsatz mit Hubschraubern schon immer zu den Höhepunkten. Kein Wunder also, dass man nun mit Take On Helicopters erstmals eine reinrassige Flugsimulation rund um die erstaunlichen Maschinen veröffentlicht hat. Dabei überrascht das Team aus Prag mit einer Kampagne und einem kleinen Wirtschaftspart.

Drei Hubschrauber, mannigfaltige Möglichkeiten

Ihr schlüpft in die Rolle eines jungen Piloten und baut gemeinsam mit eurem Bruder ein Hubschrauberunternehmen namens "Larkin Aviation" auf. Die Firma wurde einst von eurem Vater gegründet, der sie euch nach seinem Tod hvererbte. Ihr müsst versuchen, euch wirtschaftlich über Wasser zu halten. Da euer flugerfahrener Bruder aufgrund eines Unfalls derzeit nicht in der Lage ist, die Maschinen zu steuern, liegt die Zukunft der Firma sprichwörtlich in euren Händen. Neben den Einsätzen, die ihr bewältigen müsst, um voranzukommen, müsst ihr euch aber auch um den wirtschaftlichen Part kümmern. Es gilt, die Hubschrauber zu betanken und sie zu warten oder, falls es unterwegs mal etwas rumpeliger wird, auch mal zu reparieren. Hin und wieder müsst ihr zudem Upgrades anschaffen. Berühmte Personen lassen sich nur von euch transportieren, wenn der Standard eures Helikopters deren Erwartungen entspricht. Wer lässt sich schon gerne als Star von einem Opel Corsa der Lüfte durch die Gegend fliegen?



Einsteigern wird dringend empfohlen, zunächst die Flugschule zu besuchen. In acht verschiedenen Lektionen bekommt ihr so die Grundlagen des Starts, des Fluges und der Landung vermittelt. Auch beim Kampagnenstart bekommt ihr die ersten Schritte mit den Maschinen erläutert. Erfreulich: Es gibt im Spiel zahlreiche Hilfsfunktionen. So könnt ihr unter anderem einen automatisierten Anlassvorgang nutzen oder einen automatischen Schwebeflug aktivieren, welcher die Handhabung der Hubschrauber erheblich vereinfacht. Die Anpassung der drei vorhandenen Schwierigkeitsgrade an die eigenen Bedürfnisse ist vorbildlich gestaltet worden. Nur die Wetterverhältnisse könnt ihr leider nicht verändern - hier müsst ihr mit den vorgegebenen Einstellungen vorliebnehmen.

Drei verschiedene Hubschrauber werden von euch gesteuert. Vom leichten Zivilhubschrauber MD-500 über den Mehrzweckhelikopter Bell 412 bis hin zum schweren Truppentransporter EH 101. Sämtliche Maschinen stehen mit verschiedenen Lackierungen zur Verfügung, die je nach Mission automatisch geladen werden. Gleiches gilt auch für die Ausrüstung der Hubschrauber. Von der einfachen Seilwinde für Transportaufgaben über Kameras für Aufklärung oder Überwachungseinsätze bis hin zu schwerer Bewaffnung wie Raketen oder MG-Gewehren samt entsprechenden Bordschützen für militärische Operationen reicht die Palette an Möglichkeiten.

Take On Helicopters
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

Markus Grunow

Take-On-Helicopters


Take-On-Helicopters


Take-On-Helicopters


Take-On-Helicopters


Markus Grunow am 30 Jan 2012 @ 20:04
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen